Unsere Schule soll schöner werden!

Mit diesem Motto hatte der Förderverein Anfang Oktober die Eltern der Schule eingeladen.

Es fanden sich rasch fünf Familien, die ihre Ärmel hochkrempelten und fleißig anpackten:
Unkraut wurde entfernt, Hecken geschnitten, die Rinnen gereinigt und sogar die Holzkisten für die Bauklötze ausgebessert! Es wurde aufgeräumt und gesäubert, was das Zeug hält. Nachdem mit schwerem Gerät wie Häcksler, Hochdruckreiniger und Freischneider die groben Arbeiten erledigt waren, ging es an den Feinschliff. So wurde Rindenmulch verteilt, Blumen gepflanzt und Unrat entsorgt.

Die fleißigen Helfer kämpften rund um das Schulgebäude aber auch in der Einfahrt und vor allem hinter dem Nebengebäude (Speisesaal) gegen die feindliche Übernahme durch die Natur. Es gab so manche Überraschung: So wurden 2 Fußbälle wiedergefunden und einige Bereiche neu entdeckt. Die Arbeiten waren schweißtreibend und anstrengend aber sehr lohnenswert. Es herrschte eine gute Stimmung und mit dem gemeinsamen Ziel vor Augen gelang etwas Wunderbares: Die Schule wurde wieder ein einladender Ort, an dem sich alle wohlfühlen können.

Eine so schön herausgeputzte Schule konnte sich dann auch am diesjährigen Gläsernen Klassenzimmer (09.10.2021) sehr gut präsentieren und bei den Schulplatzbewerbern punkten.

Die gesamte Schulgemeinschaft dankt den Helfern herzlichst für ihren unermüdlichen Einsatz!